SLOWFLOWERS

Die Blumen aus meinem GartenSieben wachsen auf einem kleinen Feld bei Bad Iburg. Als Mitglied der Slowflowerbewegung halte ich mich daran, nachhaltig und umweltfreundlich mit meinem Flecken Erde umzugehen. Mir ist es wichtig, meine Ernte dem Lauf der Jahreszeiten anzupassen. Sie beginnt im März/April und reicht bis zum ersten Frost am Ende des Jahres. Ich möchte mit meinen Sträußen und Arrangements zeigen, dass es möglich ist, auf importierte Blumen zu verzichten. Ohne Verzicht auf Schönheit, Vielfalt und Qualität.

Hier bekommst Du meine Slowflowers

Ab März/April kannst Du

per Email oder über Instagram (Emailbutton) Blumensträuße bestellen,

oder Dir auf dem Markt in Bad Iburg einen Strauß aussuchen (Mittwochs ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Schlossstraße, 49186 Bad Iburg – Termine werden kurzfristig hier und bei Instaram mitgeteilt).

Wo Du im Laufe des Jahres meine Blumen noch bekommst, teile ich rechtzeitig mit.

Slowflowers für FloristInnen

Du bist FloristIn und suchst besondere Blumen? Mit den Slowflowers von GartenSieben kannst Du unerwartet vielseitige Buquets gestalten. Besuche mein Feld und lass Dich insperieren.

Heiraten mit Slowflowers

Du möchtest heiraten und suchst Blumen für Deinen Brautstrauß? Oder möchtest du Deine Zukünftige mit einem Brautstrauß überraschen? Dann bist Du bei mir genau richtig!

Die Blumen erleben

Du möchtest erfahren, was es bedeutet selbst Schnittblumen anzubauen und ein Buquet aus den frischen Blumen zu binden?

Dann nehmne ich Dich mit auf das Feld vom GartenSieben.

Die Slowflower Bewegung

Hinter der Slowflower Bewegung stecken viele Blumenmenschen mit dem selben Anliegen. Wir möchten zeigen, dass es möglich ist, saisonal und vor allem nachhaltig Blumen anzubauen.

Mehr über die Menschen, die hinter der Bewegung stehen und wo Du sie findest, erfährst du auf unserer Internetseite.

Mein Slowflower Blog

In meinem Slowflower Blog kannst Du mich durch das Blumenjahr begleiten. In jeder Jahreszeit gibt es für Freilandblumenbauer unterschiedliche Arbeiten zu erledigen. Es gibt viele Dinge zu beachten und viele Dinge, die abgearbeitet werden müssen. Da ist zum Beispiel die Vorbereitung und Gesunderhaltung des Bodens. Oder der Ärger mit den Wühlmäusen. Aber die schönen Dinge überwiegen. Arten- und Sortenauswahl, das Ausäen, das Warten auf die Eisheiligen, die ersten Blüten einer neuen Sorte. Ich möchte Dich mitnehmen auf mein Feld und Dir zeigen, wie die Schönheit entsteht. Viel Spaß dabei!

P.S.: Wenn Du Fragen hast, freue ich mich über eine Mail.

Garten&Wein bei Bos Tanke

Pflanzen und Slowflower Markt Mit Steffi (Wildwuchs vom Hof, www.wildwuchs-melle.de) bin ich am 27.04. zusammen bei Bos Tanke in Osnabrück. […]

Hochzeitsblumen

In diesem Beitrag möchte ich dir Beispiele meiner Hochzeitsblumen aus den vergangenen Jahren zeigen. Im Laufe der Jahreszeiten biete ich […]

Slowflower-Woche 2023

Es ist soweit: Die Slowflower-Woche 2023 startet am 23.09. Bis zum 01.10. könnt ihr bei allen Mitgleidern der Slowflower-Bewegung unterschiedliche […]